Probleme mit Apples iCloud - Microsoft blockt neue Windows-Version für bestimmte Nutzer.


Erneut Probleme mit dem Windows-Oktober-Update: Microsoft hat die Aktualisierung auf die neue Version des Betriebssystems für einige Nutzer blockiert.
Betroffen sind vor allem Systeme, die mit Apples iCloud arbeiten.

Im Oktober lieferte Microsoft das sogenannte "Windows 10 Oktober 2018 Update" für sein aktuelles Betriebssystem.
Doch schon kurz nach der Veröffentlichung zog der Konzern die Aktualisierung zurück: Nutzer klagten über verloren gegangene Daten.

Nach vielen Tests veröffentlichte Microsoft dann am 13. November wieder das Oktober-Update, auch bekannt als Windows Version 1809.
Diesmal versprach der Konzern Besserung.
Allerdings macht die neue Version erneut Schwierigkeiten: Wer zum Beispiel Apples iCloud nutzt, könnte bei der Synchronisierung oder Teilen seiner Alben Probleme bekommen.
Betroffen sind laut Microsoft Nutzer der iCloud-Version 7.7.0.27.
Das schreibt der Konzern auf seiner Webseite.

Microsoft hat darum die Aktualisierung auf die neue Windows-Version für Rechner mit iCloud blockiert.
Zudem rät der Konzern davon ab, das Update manuell zu starten.
Derzeit arbeiten Apple und Microsoft an einer Lösung des Problems.